Neuigkeiten

Trachtenmode für Damen: Mit einem schönen Dirndl zum perfekten Trachtenlook

Trachtenmode für Damen: Mit einem schönen Dirndl zum perfekten Trachtenlook

Dirndlkleider sind ein echter Garant für gute Laune. Eigentlich besteht ein Dirndlkleid ganz simpel aus einem Kleid, einer Bluse und einer Schürze. Schmeichelnd und zeitlos schön kleidet die Trachtenmode Damen aber nicht einfach nur traditionell, sondern sehr sexy und stylisch.

Ob mit oder ohne Bluse, hochgeschlossen mit kleinem Stehkragen, mit einem V-Ausschnitt oder mit tief dekolletierten Balkonett-Ausschnitt. Bei den hochgeschlossenen Schnitten ist eine Bluse überflüssig. Diese Kleider werden dann bevorzugt, wenn man von dem extremen Dekolleté weggehen möchte. Andererseits können aber auch hochgeschlossene Blusen getragen werden, die schick geknöpft werden oder zusätzlich mit aufwendigen Borten oder Spitzen verziert sind.

Alle Varianten sind möglich, wobei zu einem klassischen, traditionellen Dirndl immer eine Bluse gehört.

Die Trachtenmode hat inzwischen auch die modernen Farben für sich entdeckt. Zarte Pastelltöne dominieren zwar immer noch die Dirndl-Mode mit Altrosa, zartem Mintgrün und Flieder sehr dezent und romantisch. Daneben haben aber auch peppige Farben, florale Muster und unterschiedliche Farbnuancen in kräftigerem Blau oder rassigem Rot, Pink und Türkis das Dirndl für sich entdeckt.

Wenn auch die meisten Kleider aus Baumwolle oder Leinen hergestellt sind, so gibt es auch zahlreiche Varianten aus Wildseide oder aus Samt. Bei diesen beiden edlen Varianten Samt und Wildseide ist die Verarbeitung in der Regel besonders hochwertig und in klassischem Styling, damit der Look nicht plötzlich kitschig wirkt. Ein Samt-Dirndl eignet sich hervorragend, wenn Veranstaltungen im Außenbereich besucht werden und die Witterung kühler ist. Dann kommt ein Samt-Dirndl sehr gut zur Wirkung, ohne dass noch Mantel oder Jacke dazu getragen werden müssen.

Die perfekte Passform ist gefragt

Das Dirndl sollte stets eng anliegen und der Figur der Trägerin optimal angepasst sein. Träger dürfen nicht abstehen und der Rock sollte auch nicht zu weit schwingen. Dazu gehört auch, dass der Rock niemals zu kurz getragen werden kann, sondern mindestens das Knie umspielen sollte. Bei festlichen Anlässen dominiert eher das bodenlange Dirndl.

Das tolle Dekolleté zaubert und unterstützt der Dirndl-BH. Unterschiedliche Dirndl-Blusen in verschiedenen Ausschnittformen, eckig, rund und gerüscht gehören zu dem traditionellen Dirndl. Kleine Tricks können helfen, wenn keine große Oberweite zur Verfügung steht. Dann eignen sich Blusen mit raffinierten Raffungen im Brustbereich und schon ist das schönste Dekolleté herbeigezaubert. Auch wenn es mittlerweile farbige Dirndl-Blusen in beige, braun, rosa oder hellblau gibt, so bleibt doch die traditionelle Variante die weiße Bluse.

Das gehört zum klassischen Dirndl unbedingt dazu

Die Dirndl-Schürze darf ruhig auffallend sein. Sie kann sowohl mit Spitzen als auch mit Borten zusätzlich verziert sein. Wer sein Kleid öfter zu verschiedenen Anlässen tragen möchte, kann es mit verschiedenen Schürzen kombinieren und immer wieder neu gestalten. Wichtig ist, dass die Schürze in jedem Fall eine Handbreit über dem Kleidersaum endet.

Viel zum perfekten Auftritt tragen auch die ausgewählten Schuhe bei. Ballerinas sind natürlich für alle geeignet, die den ganzen Tag auf den Beinen sein müssen. Besonders elegant wirken allerdings Pumps oder High Heels. Unbedingt fesch sind auch feine Schnür-Stiefelletten, die sich dem Trachtenstil vollkommen anpassen. Plump und schon fast zerstörerisch auf den Gesamteindruck wirken Stiefel im Stile von Chuck Norris oder Flip Flops.

Trachtenmode für Damen: Mit einem schönen Dirndl zum perfekten Trachtenlook
3.6 (72.5%) 8 Artikel bewerten