Neuigkeiten

High-Heels: High Heels aus Leder und Lack

High-Heels: High Heels aus Leder und Lack
High-Heels, Foto: trocki - Fotolia.com

High-Heels werden häufig assoziiert mit glänzenden knallroten Schuhen, die mit einem atemberaubend hohen Absatz verführen, sich an unwiderstehliche Frauenbeine, bekleidet mit seidig schwarzen Strumpfhosen, schmiegen. Ein Inbegriff der Erotik. Aber wann spricht man eigentlich von High Heels? Welche Absatzhöhe müssen sie aufweisen, damit sie als High Heels bezeichnet werden dürfen?

In der Regel kann man sagen: Ab einer Absatzhöhe von zehn Zentimetern spricht man von High Heels. Die Bezeichnung High Heels richtet sich also nach der Absatzhöhe der Schuhe. Wie diese geformt sind und welche Farbe sie aufweisen, spielt nur eine untergeordnete Rolle. Sind die High Heels sehr hoch, etwa ab einer Absatzhöhe von 14 Zentimeter gelten die hochhackigen Schuhe meist nicht mehr als klassische High Heels, sondern werden meist als Fetisch High Heels (Fetish High Heels) bezeichnet.

Frauen, die High Heels tragen, sind zumeist sehr selbstbewusste Frauen. Denn etwas Selbstbewusstsein braucht man schon, um diese – für manche Frauen doch eher extrem hohen – Absätze zu tragen. Deshalb empfiehlt sich auf jeden Fall das vorherige Üben zu Hause. Frauen, die unsicher mit ihren High Heels durch die Straßen stöckeln, erregen damit zwar Aufmerksamkeit, aber sicherlich nicht die, die sie sich wünschen. Daher sollten gerade ungeübte Trägerinnen besser zu Hause einige Male üben, wie man mit High Heels läuft und Treppen steigt.

Frauen, die mit ihren High Heels wie verwachsen erscheinen, lenken unwillkürlich die Blicke auf sich. Übrigens nicht nur die der Männer. Viele Gleichgesinnte schauen bewundernd so manch anderer Frau nach, die mit ihren hohen Absätzen so scheinbar leicht durch die Straßen schwebt. Dazu gehört allerdings schon etwas Erfahrung. Denn der typische wiegende Gang, der Frauen in High Heels auszeichnet, entsteht erst, wenn die Frauen sicher in den hohen Schuhen laufen können. Anfängerinnen sollten deshalb besser zurückhaltender beginnen, die Absatzhöhe anfangs nicht zu hoch wählen.

Praktisch sind zu Beginn Sling Pumps, Plateau High Heels oder Stiefel, die den Fuß fest umschließen. Bei High Heels, die zu locker sitzen, könnte der Fuß herausrutschen und die Gefahr des Umknickens ist ebenfalls groß. Außerdem können sich Frauen, die zuerst noch etwas unsicher auf den hohen Absätzen sind, sich mit diesen Schuhen vollends auf ihren Gang konzentrieren, anstatt befürchten zu müssen, dass ihre Füße aus dem Schuh rutschen. Und gerade als „Neuling“ braucht man jede Sekunde Aufmerksamkeit, damit der Gang mit High Heels leicht und lässig aussieht.

Die Absatzhöhe sollte zu Beginn etwa bei sechs Zentimetern liegen. So wird der Einstieg auf High Heels vorbereitet und gesundheitliche Schäden weitestgehend vermieden. Denn wer bisher ausschließlich flache Schuhe getragen hat und nun Absatzschuhe wählen möchte, wird die Veränderung an seinen Füßen sicherlich gleich am ersten Tag spüren. Deshalb sollte jeder sich genügend Zeit bei der Umstellung lassen, nicht jeden Tag nur Schuhe mit hohen Absätzen tragen. Selbst geübte Trägerinnen von High Heels, die diese am liebsten täglich tragen würden, sollten der Gesundheit ihrer Füße zuliebe, die High Heels ab und an einmal im Schrank lassen, in bequeme Schuhe schlüpfen.

Nachdem das Laufen mit den sechs Zentimeter hohen Absätzen problemlos klappt, kommen als nächste Stufe Pumps mit acht Zentimeter hohen Absätzen an die Reihe. Bei diesen beginnt die Eingewöhnung zunächst zu Hause. Wer sich bereits sicher fühlt, kann die Pumps außerhalb der eigenen vier Wände vorführen. Allerdings sollten die Schuhe nicht sofort zu einem Einkaufsmarathon getragen werden, es reicht durchaus der Gang zum Briefkasten. Nun kann die Laufstrecke jeden Tag etwas gesteigert werden, bis endlich der große Augenblick kommt: der Kauf der ersten High Heels.

Bei der riesigen Auswahl wird die Entscheidung gar nicht so leicht fallen. Da gibt es High Heels aus Leder, High Heels aus Lack, ja, selbst High Heels Stiefel sind im Angebot. Wer erst einmal das Sortiment erkunden möchte, schaut am besten in verschiedene Online Shops und macht sich ein erstes Bild. Sind die ersten High Heels gekauft, sollten diese am besten zunächst einmal zu Hause probegetragen werden. Der erste Einkaufsbummel in High-Heels.

Denken Sie immer daran: Gehen Sie langsam, in kleinen Schritten. Halten Sie Ihren Körper in Spannung. Der Rücken ist gerade und durchgestreckt. Der Kopf ist erhoben, der Blick ist nach vorne gerichtet. Lassen Sie Ihre Hüfte locker und schwingen Sie Ihre Arme leicht bei jeder Bewegung mit. Zeigen Sie Selbstbewusstsein.

Schuhe gibt es viele. Sandalen, Flip-Flops, Ballerinas, Sneacker, Stiefel, Sportschuhe, Pumps – aber keine Schuhe empfinden Männer bei den Frauen so erotisch wie sexy High Heels. Sicher kennen Sie das: Sie haben diese erotischen hohen Schuhe an und laufen durch die Stadt. Sie spüren förmlich die Blicke hinter Ihnen. Männer drehen sich um, können ihre Augen gar nicht mehr von Ihnen lassen. Die Frauen der Männer werden langsam zickig, weil sich der Liebste einfach nicht vom Anblick Ihrer Beine losreisen kann. Ja, so kann es einem ergehen wenn man High Heels trägt!

Was aber fasziniert die Herren der Schöpfung so an High Heels? Gehen wir einmal dieser Frage nach.

High Heels machen so unendlich lange Beine

Wenn eine Frau High Heels trägt, so wirken ihre Beine einfach viel länger als sie in Wirklichkeit sind. Ja, die gesamte Frau wirkt in diesen Schuhen irgendwie größer. Dass lange Beine für Männer der Inbegriff von Weiblichkeit sind, muss wohl nicht extra betont werden. Die Beine einer Frau in High Heels wirken so lang, weil sich der Fuß in einer erhobenen Position befindet. Das ist das ganze Geheimnis daran.

Der Gang einer Frau in High Heels wirkt erotisch

In der Tat: Frauen die High Heels tragen haben diesen ganz besonderen Hüftschwung. Das kommt daher, weil durch die erhöhte Fußposition das Becken anderes gekippt wird als wenn die Frau flache Schuhe trägt. Automatisch geht eine Frau in hohen Schuhen aufrechter. Durch diesen Gang kommt der Busen viel besser zur Geltung.

Diese beiden Punkte sind die Hauptgründe dafür, dass Männer Frauen in High Heels einfach unwiderstehlich erotisch finden. Wenn Sie das nächste Mal Ihren Mann dabei ertappen, wie er anderen Frauen in High Heels hinterher starrt, gibt es nur Eines: bei der nächsten Gelegenheit tragen Sie selbst solche Schuhe. Sie können gewiss sein: Ihr Mann wird Sie unwiderstehlich finden! High-Heels-Shop: High Heels aus Leder und Lack im Shop mit Bildern.

High-Heels: High Heels aus Leder und Lack
3.89 (77.78%) 9 Artikel bewerten