Neuigkeiten

Gürtel Ratgeber: So wird der Gürtel richtig getragen

Gürtel Ratgeber: So wird der Gürtel richtig getragen

Der Gürtel ist für viele ein praktisches Kleidungsstück. Dabei ist er mehr als einfach nur nützlich, denn das Accessoire rundet unser Outfit erst richtig ab und kann einen langweiligen Look im Handumdrehen aufpeppen. Unser Gürtel Ratgeber zeigt, wie das modische Kleidungsstück richtig getragen wird.

Die richtige Gürtelgröße

Gürtel sind in verschiedenen Größen beziehungsweise Längen erhältlich. Die meisten Modelle verfügen über fünf Löcher, was sie zum richtigen Accessoire für verschiedene Kleidungsstücke macht. Denn derselbe Gürtel kann grundsätzlich auf eine Jeans aus dickem Material als auch auf dünne Stoffhosen getragen werden.

Im Idealfall sollte die Größe so gewählt sein, dass die Schließe im mittleren Loch verankert wird. Sowohl Damen als auch Herren Gürtel stehen dann an der linken Seite etwa 15 Zentimeter ab. So lässt sich das Ende in der Gürtelschlaufe festmachen.

Beim Ermitteln der richtigen Gürtelgröße wird daher der Hüftumfang gemessen und etwa 15 Zentimeter addiert. Das bedeutet, wer beispielsweise einen Hüftumfang von 100 Zentimetern hat, sollte einen Gürtel mit einer Länge von 115 Zentimetern wählen.

Den Gürtel passend zum Schuh wählen

Um den Look optimal aufeinander abzustimmen, sollte der Gürtel in Bezug auf die Farbe als auch auf das Material zu den Schuhen passen. Wer also schwarze Schuhe aus Wildleder trägt, sollte einen Wildledergürtel im selben Farbton wählen.

Die Harmonie zwischen Gürtel und Schuhen wirkt sich auf den gesamten Look aus. Sie lässt das Outfit einheitlich erscheinen und rundet es optimal ab.

Tipp: Auf Anzüge werden in der Regel nur schwarze Ledergürtel getragen. Allerdings bietet die Abstimmung von Schuhen und Gürtel die Möglichkeit, das eintönige Businessoutfit etwas aufzupeppen.

Die Breite des Gürtels

Bei Männern wird der Gürtel abhängig von der Situation gewählt. Zu formellen Anlässen empfehlen sich schmale Modelle zwischen 3,8 und vier Zentimeter breite. Breitere Modelle wirken wiederum sehr leger, weshalb sie sich für die Freizeit eignen.

Frauen hingegen wählen ihren Gürtel passend zu Figur. Ein schmaler Taillengürtel beispielsweise eignet sich für große, schlanke Frauen, die durch das Accessoire ihren Körper optisch unterbrechen.  Der breite Hüftgürtel hingegen wird kurvigeren Frauen empfohlen, die so ihre schlanke Taille zum Ausdruck bringen können.

Der schmale Hüftgürtel betont eine dünne Hüfte. Er wird sowohl auf Jeans als auch zu Röcken und Midi-Kleidern getragen.

Die Gürtelschnalle

Die Schnalle ist das Herzstück des Gürtels. Denn sie verleiht dem Accessoire seinen Stil. So werden beispielsweise zu formellen Anlässen wie einem Vorstellungsgespräch oder zum Businesslook klassische, dezente Bügelschnallen getragen. In der Freizeit und um den Casuallook abzurunden, darf die Schnalle jedoch auch deutlich auffälliger und ausgefallener sein.

Gürtel Ratgeber: So wird der Gürtel richtig getragen
4 (79.2%) 25 Artikel bewerten