Neuigkeiten

Keine Stiefeletten im Schuhschrank? Na dann aber mal los!

Keine Stiefeletten im Schuhschrank? Na dann aber mal los!

Kaum ein Schuh hat sich besonders in den vergangenen Jahren so erfolgreich in der Schuhmode durchsetzen können, wie die Stiefelette. Ihre Kombinationsmöglichkeiten lassen keine Wünsche offen und selbst zum feinsten und elegantesten Outfit passt eine schicke Stiefelette und gibt dem ganzen Style den letzten Pfiff. Selbst Promis schlüpfen liebend gern in die meist bequemen Schuhe und kombinieren sie mit den angesagtesten Klamotten. Aber auch als robuste Treter für den Outdoorbereich hat sich die Stiefelette durchsetzen können. Ihre Kombinationsmöglichkeiten sind schier grenzenlos.

Schon damals der Renner

Die Stiefelette erlebt immer wieder ihre Wiederentdeckung. Schaut man sich die Modetrends der vergangenen 40 Jahre an, schummelt sich der Schuh immer wieder nach vorne, setzt Modetrends und gilt als unverzichtbarer Schuh, der auf jeden Fall in jedem Schuhschrank stehen sollte und nicht fehlen darf. In den frühen 90er Jahren war die Stiefelette besonders beliebt. In allen Variationen zu Hosen, Leggins, Röcken und Hotpants musste eine modische Stiefelette her.

Wobei es sich in dieser Zeit auch innerhalb des Stiefeletten-Trends schon wieder ganz eigene Trends was Form und Farbe anging entwickelten. Die Cowboy-Stiefelette war das absolute Must Have. Wer etwas auf sich hielt, weite Röcke trug oder Jeans, musste sie mit echten Cowboy-Stiefeletten kombinieren. In unendlich vielen Variationen gab es diese Stiefeletten. In braun, schwarz, beige oder dunkelbraun. Auch später dann in den Farben rot, blau und weiß sogar. Die Cowboy-Stiefelette war hierzulande zeitweise genauso beliebt, wie in den USA, wo sie schon traditionell zum Klassiker des Country-Styles gehört.

Auch in den 80ern absolute Trendsetter

Die so genannten Ankle Boots setzten seiner Zeit Maßstäbe. Obwohl sie sich Boots nannten, waren sie aber ganz klar als Stiefelette anzusehen. Diese Boots sind auch derzeit wieder im Kommen. Die 80er und 90er sind wieder in und selbst der Country-Style, der eigentlich nie wirklich aus der Mode gekommen ist, erfreut sich wachsender Beliebtheit. Die Stiefelette an sich hat schon ihre ganz eigene Geschichte und unter den unzähligen Modellen, das passende Paar zu finden, ist nicht so ganz einfach. Farbe, Modell, Schnitt, Absatzhöhe und Schaftlänge spielen bei der passenden Stiefelette ein ganz wesentliche Rolle. Dennsie kann noch so schön sein, passt sie aber optisch nicht ins Bild zum restlichen Outfit, kann der Schuss mächtig nach hinten losgehen und man sieht schnell aus wie die Magd vom Hof, oder die Reiterin vom Ponyhof. Alles rund um die Stiefelette sowie weitere ausführliche Infos gibt es hier.

Die richtige Kombination ist alles

Stiefeletten lassen sich gut zu Hotpants kombinieren. Blauer Jeans-Hotpants mit einer hüftlangen Bluse kombiniert, die man wenn sie zu lang ist auch knoten kann, und dann Stiefeletten in Naturtönen, ein absoluter Blickfang. Genauso können sie zu langen Röcken kombiniert werden, die weit fallen sehr luftig und fließend sind. Dazu sehen Stiefeletten sehr gut aus, die dann noch zusätzlich in unterschiedlichen Farben kombiniert werden können. Ein schöner weiter Sonnenhut und das Bild ist stimmig.

Hippie-Style ist auch in diesem Jahr wieder sehr angesagt. Zu engen Jeans sehen stylische Stiefeletten übrigens besonders gut aus. Wählt man eine Stiefelette mit etwas höherem Absatz und kombiniert sie mit einer Röhrenjeans, lässt das garantiert jedes Bein länger aussehen. Selbst mit einem weitem, flattrigen Oberteil sieht dieses Outfit zu fast jeder Gelegenheit perfekt aus.

Keine Stiefeletten im Schuhschrank? Na dann aber mal los!
4.06 (81.18%) 17 Artikel bewerten