Neuigkeiten

Ratgeber: Partyschuhe für Damen

Ratgeber: Partyschuhe für Damen

Das richtige Paar Schuhe ist nicht nur praktischer Natur, sondern auch Ausdruck unserer Persönlichkeit. Je nach persönlichem Stil, der aktuellen Mode und dem Anlass bieten sich verschiedene Modelle an. Als Königsdisziplin unter den eleganten Tretern gilt der Partyschuh. Partyschuhe für Damen müssen schließlich einiges aushalten – und sollen dabei noch umwerfend aussehen.

Welche Dame kennt das nicht: Das Rennen um den Schuh des Abends macht das aufregende Modell mit den High Heels. In der ersten Stunde ist auch alles prima, doch nach und nach fangen die Füße an zu schmerzen. Und wie! Sich zu setzen hilft, doch jedes Mal beim Aufstehen fangen die Schmerzen von Neuem an.

Pumps schmeicheln der Figur

Bereits nach drei Stunden wird die Qual unerträglich, an Tanzen ist längst nicht mehr zu denken. Das Ende vom Lied: Der Schuh wandert in die Handtasche und den Weg nach Hause tritt die Besitzerin lieber barfuß an, als auch nur eine Minute länger diese Tortur ertragen zu müssen.

Zum Glück gibt es schicke Alternativen: Pumps sind vor allem deshalb so beliebt, weil sie dem Fuß optisch schmeicheln sowie die Silhouette und das Bein durch die Absätze gut strecken. Sie sind elegant und passen daher perfekt zu schicken Anlässen wie Hochzeitsfeiern oder auch zu der ein oder andere Party. Ein perfekter Sitz verleiht zudem Stabilität.

High Heels

Tipps beim Tragen von Pumps

Natürlich ist das oben geschilderte Szenario der absolute Worst Case. Mit den richtigen Schuhen muss der Abend nicht so übel enden. Im Gegenteil. Die passenden Pumps bei Tamaris mit entsprechendem Tragekomfort sorgen für die gewünschte Standfestigkeit. Bei der Wahl der passenden Pumps für die Party sollte die Trägerin vorab einiges beachten:

  • Die Schuhe sollten gut eingetragen sein und einiges aushalten. Druckstellen durch zu enge Riemchen oder schlecht gearbeitete Nähte sollten vermieden werden.
  • Das Tragen von Gel-Pads schont den Fuß und fühlt sich bequem an. Vor allem auf Partys, auf denen getanzt wird, sind diese kleinen Helferlein Gold wert.
  • Die Höhe des Absatzes sollte an die übliche Gewohnheit angepasst werden. Jemand, der sonst nur flache Schuhe trägt, sollte eher auf einen kleinen Absatz zurückgreifen. Geübte High-Heels-Läuferinnen haben auch mit 10-Zentimeter-Absätzen weniger Probleme.

Ein weiterer guter Tipp ist, für den Fall der Fälle ein Paar Ballerinas als Ersatz in der Tasche dabeizuhaben. Wenn es dann wirklich nicht mehr geht, kann schnell gewechselt werden – und ab geht es wieder auf die Tanzfläche.

Pumps

Gut gepflegte Füße schmerzen weniger

Und nicht zuletzt sollte auch die Pflege der Füße nicht vernachlässigt werden. Geschundene Haut und vor allem Blasen schmerzen schließlich in jedem Schuh. Die regelmäßige Pflege mit Fußgels sorgt dafür, die Haut zu stabilisieren. Und wenn alles nichts nützt, gibt es ja schließlich auch noch Blasenpflaster. Die gehören – ebenso wie unauffällige Füßlinge – ohnehin in jede Damenhandtasche.

Bild 1: © istock.com/123ducu
Bild 2: © istock.com/Murika
Bild 3: © istock.com/guenterguni

Ratgeber: Partyschuhe für Damen
4.04 (80.8%) 25 Artikel bewerten