Neuigkeiten

Viele Gründe, warum eine Perücke sinnvoll ist und worauf man beim Kauf achten sollte

Viele Gründe, warum eine Perücke sinnvoll ist und worauf man beim Kauf achten sollte

Wer mit vollem und prächtigem Haar glänzt, kann sich glücklich schätzen. Doch die wertvolle und geliebte Haartracht kann durch unterschiedliche Umstände verloren gehen. Das Haar wird lichter und fällt aus. Hormonelle Umstellungen, Stress Durchblutungsstörungen, sowie Allergien und schwerwiegende Krankheiten können die Ursache von Haarausfall sein, der oft früher im Leben kommt als gedacht. Aber auch erblich bedingt und genetisch vorbelastet kann sich schon in jungen Jahren ein leichter Haarausfall deutlich sichtbar zeigen. Besonders an bestimmten Kopfstellen, wie an den Schläfen, am Haaransatz an der Stirn und auch am Hinterkopf.

Um aber trotzdem mit einer prächtigen Haartracht glänzen zu können, oder auch um sich einmal mit einer anderen Haarfarbe oder Haarlänge zu vergnügen, greifen immer mehr Menschen zu schönen und hochwertigen Perücken. Wichtig beim Kauf solcher Perücken ist in erster Linie die gute bis sehr gute Qualität, das Grundmaterial und schließlich auch die Verarbeitung. Denn egal ob die Perücke nur just for fun getragen wird, oder um sich schützen zu wollen. Weitere Auswahlkriterien sollte man beim Kauf hierbei ebenfalls nicht außer Acht lassen und auf jeden Fall berücksichtigen.

Krankheitsbedingter Haarausfall

Bei einem ärztlich erwiesenen krankheitsbedingten Haarausfall ist es je nach Erkrankung wichtig, dass die Perücke aus einem bestimmten Material ist. Denn die Luftzirkulation spielt beispielsweise bei einem Pilzbefall an der Kopfhaut eine wesentliche Rolle. Der berüchtigte kreisrunde Haarausfall wäre hier ein Grund, um auf eine Echthaarperücke zurückzugreifen, die eine gute Luftdurchlässigkeit gewährleistet. Bei Haarausfall aufgrund allergischer Reaktionen, ist dies ebenfalls sinnvoll und ratsam. Handelt es sich allerdings um genetisch bedingten Haarausfall, oder auch nach radioaktiver Bestrahlungsmaßnahmen bei Krebserkrankungen und nach intensiver Chemotherapien, dann können durchaus auch Perücken herhalten, die aus Synthetik sind. Das Gleiche gilt dann auch für das Tragen einer Perücke, um sein optisches Aussehen ein wenig verändern zu wollen. Mehr Informationen zum Thema Perücken bzw. einer Orientierung beim ersten Kauf einer solchen findet man auch hier .

Welches Haar sollte es sein?

Die Wahl des Materials beim Kauf einer Perücke ist relativ einfach. Denn lediglich zwei Varianten stehen hierfür zur Verfügung. Zum Einen die Echthaarperücke. Sie besteht in der Regel zu 100 Prozent aus echtem Haar. Während die einen da eher einen gewissen Skrupel beim Tragen einer solchen Perücke entwickeln, juckt es andere weniger und sie tragen ausschließlich Echthaarperücken. Besonders dann, wenn es sich um einen langen Zeitraum des Tragens handelt oder auch in absehbarer Zeit keine Besserung des lichten Haares einstellen wird. Echthaar hat den Vorteil, dass es sich sehr leicht formen, bürsten, und stylen lässt. Mit Lockenstab und Co. kann man so eine Lockenpracht kreieren, oder auch mit dem Glätteisen wieder glätten. Mit geeignetem Hitzeschutz-Spray lässt sich so eigentlich jede Frisur meistern.

Bei synthetischem Haar ist zwar die Pflege etwas leichter, doch außerordentliche Frisuren und natürliche Haarkreationen lassen sich damit nicht machen. Die Kunsthaarperücke verbirgt lediglich den Vorteil, dass sie einfach kurz aufgeschüttelt zu jeder Zeit aufgesetzt werden kann und fertig ist das Outfit. Selbst nach ausgiebigem Waschen ist diese Perücke am ende beim Trocknen wieder in ihrer ursprünglichen Form und Verfassung. Die Echthaarperücke hingegen muss erst einmal wieder in Form gebracht und gestylt werden.

Viele Gründe, warum eine Perücke sinnvoll ist und worauf man beim Kauf achten sollte
4 (80.87%) 23 Artikel bewerten