Neuigkeiten

Designer Abendkleider: Mit der geliehenen Robe richtig punkten

Designer Abendkleider: Mit der geliehenen Robe richtig punkten

Mit dem perfekten Kleid der Star des Abends sein, welche Frau träumt nicht davon, dass sich die Männer reihenweise umdrehen, wenn sie die Party oder den Empfang betritt? Doch bei den Abendkleidern ist es ebenso wie bei jedem anderen Kleidungsstück, was in diesem Frühjahr noch modern war, kann im Nächsten schon wieder völlig altbacken daherkommen. Nun sind wir ja nicht wirklich oft auf unterschiedlichen Veranstaltungen eingeladen, so dass man ein Kleid mehrmals tragen könnte ohne, dass es negativ auffallen würde. Wer also nicht zu tief in die Tasche greifen möchte und trotzdem ein atemberaubendes Designer-Kleid ausführen möchte, der sollte die Möglichkeit sich ein eben solches Kleid zu leihen in Betracht ziehen.

So funktioniert der Leihservice

Wer sich dazu entschieden hat lieber ein Designer Abendkleid zu mieten anstatt dieses zu kaufen, der wird auf der Suche nach einem Abendkleider Verleih im Internet relativ schnell fündig werden und einen passenden finden. Das System, welches sich hinter den unterschiedlichen Anbietern verbirgt, ist bei allen in etwa gleich. Um das passende Kleid zu finden hat man eigentlich bei allen die Möglichkeit einen Filter zu setzen, um die angezeigten Kleider vor zu sortieren und nur passende angezeigt zu bekommen. Bei der Vorauswahl kann man neben der benötigten Größe oft auch die Preisspanne, den Designer, Schnitt und Art auswählen. Hat man das passende Kleid gefunden, dann sollte man auf jeden Fall die Verfügbarkeit überprüfen. Denn was nützt das schönste Kleid, wenn es zu dem gewünschten Termin schon eine andere Frau schmückt. Bei den meisten Anbietern ist die Reinigung bereits im Preis inkludiert, wenn man Abendkleider mieten möchte.

Vorteile gegenüber einem Kauf

Den Wunsch einmal in einem sündhaft kostspieligen Kleid eines namenhaften Designers wie Versace oder Lagerfeld über den Teppich einer großen Veranstaltung zu schreiten, oder spricht man in diesem Zusammenhang eher von gleiten, den hat doch jede Frau. Doch fehlt den meisten das nötige Kleingeld, um sich den Wunsch zu erfüllen. Da kommen wir auch schon zu dem ersten Vorteil. Leihen kostet euch nur einen winzigen Teil des Geldes, was fällig wäre, wenn ihr eben dieses Traumkleid in einem Laden erwerben würdet. Selbst ein Designer-Outlet kann da nicht im Entferntesten mithalten. Zum anderen hat es auch einen ökologischen Vorteil. Kleider aus einem Verleih haben wesentlich häufiger einen glanzvollen Auftritt, wie die Kleider, die man sich teuer selber kauft. Denn meist zieht man so ein besonderes Kleid doch nur ein einziges Mal an und im besten Fall findet man anschließend eine Käuferin, die es vielleicht noch ein zweites Mal ausführt. Doch meistens hängen die tolle Abendkleider nach ihrem einen großen Auftritt anschließend nur noch irgendwo weit hinten in einem Schrank und geraten in Vergessenheit. Steht dann doch noch mal ein großes Event an, dann kann man schließlich unmöglich ein zweites Mal in demselben Kleid auftauchen und so muss ein neues gekauft werden. Eigentlich eine ganz schöne Verschwendung. Die Kleider in einem Verleih werden nach ihrem Einsatz sorgfältig und professionell gereinigt und können somit noch viele andere Frauen glücklich machen, Dieser Trend setzt sich mittlerweile sogar bei vielen Prominenten durch.

Designer Abendkleider: Mit der geliehenen Robe richtig punkten
4 (80%) 17 Artikel bewerten