Neuigkeiten

Keilabsätze in der aktuellen Saison angesagt

Keilabsätze in der aktuellen Saison angesagt

Schuhe mit Keilabsätzen sind bereits seit Jahren sehr beliebt. Die entsprechenden Modelle bringen gleich zwei Vorteile in nur einem Schuhmodell mit sich: Zum einen sehen die Schuhe gut aus und sorgen dafür, dass Frauen aufrecht gehen und größer wirken. Zum anderen sind die Schuhe trotz der Absatzhöhe enorm bequem. Der Knöchel knickt viel weniger schnell um als bei klassischen Stilettos oder bei breiteren Blockabsätzen. Kein Wunder also, dass Keilabsätze auch im aktuellen Herbst und im kommenden Winter im Trend liegen.

Herbstliche Farben miteinander kombinieren

Wer sich für die Schuhe mit Keilabsatz entscheidet, der sollte vor allem in der kalten Jahreszeit darauf achten, dass die Farben perfekt zur Saison passen. Mit Schuhen, die bis über den Knöchel hinaus gehen und in den Farben Schwarz, Grau oder Braun daherkommen, können Damen überhaupt nichts falsch machen. Wichtig ist nur, dass die Farbe des Leders oder Kunstleders perfekt auf weitere Accessoires abgestimmt ist. Das Braun der Schuhe sollte die gleiche Nuance aufweisen wie das Braun des Gürtels und der Handtasche. Gleiches gilt natürlich für Taupetöne oder helle oder dunkle Grautöne.

Wer sich wünscht, dass der Schuh zu möglichst vielen winterlichen und herbstlichen Outfits passt, der entscheidet sich für einfarbige Schuhe mit einem Keilabsatz. Alternativ dazu gibt es solche Modelle, bei denen sich der Schaft sichtbar vom Keilabsatz abhebt. Ähneln sich die Farbe des Absatzes und des Schuhs, sind aber nicht gleich, hat das einen tollen Effekt.

Abwechslung pur im Herbst und Winter

Wer auf Schuhe mit einem Keilabsatz zurückgreift, der findet hier eine tolle Alternative zu wesentlich weniger elegante Schuhen wie Sneaker und Co. Das bedeutet natürlich nicht, dass sich die Schuhe mit Keilabsatz weniger abwechslungsreich einsetzen lassen. Besonders gut passen zu Schuhen mit Absätzen Röcke und feminine Kleider. Wird darüber ein kurzer taillierter Mantel aus Filz oder Wolle getragen, so handelt es sich um ein klassisches und dennoch modernes Outfit für den Herbst.

Doch Schuhe mit Keilabsätzen lassen sich auch gut mit Jeans kombinieren. Hier können sogar solche Modelle getragen werden, die unten ein wenig länger oder weit ausgestellt sind. Dank der Absatzhöhe schleift der untere Teil des Hosenbeins nicht auf dem Boden. Daher können auch lange Hosen sogar bei schlechtem Wetter in Kombination mit Keilabsatzschuhen wunderbar getragen werden.

Keilabsatz: bequem und schick in allen Varianten

Es bleibt ganz dem individuellen Geschmack überlasen, ob die Schuhe mit einem Keilabsatz als klassische Ankle Boots von Tamara oder lieber in Form von Stiefeln getragen werden. Geht der Schuh bis hoch zur Wade und hat dennoch einen Absatz, wirkt dieses Modell besonders feminin. Natürlich bietet es sich auch an, Schuhe mit einem weichen und vor allem wärmenden Futter im Herbst sowie im Winter zu tragen. Hier müssen sich Verbraucher entscheiden: Soll das Fell nur wärmen oder muss es auch zu sehen sein?

Wenn zum Beispiel weißes Fell oben aus einem schwarzen Ankle Boot mit Keilabsatz herausschaut, dann kann das sehr modern aussehen. Gleiches gilt, wenn weiches Teddyfell zwischen der Schnürung hervorlugt. Dieses macht die Schuhe auch gleich noch bequemer, da der Fuß und der Knöchel zusätzlich gepolstert werden. Wer sich für das Tierwohl und die Umwelt einsetzen möchte, der greift selbstverständlich zu Kunstfell. Das stellt kein Problem dar, da derzeit zahlreiche Modelle mit Kunstfelleinsatz angeboten werden. Besonders im Trend liegen Schafsfellimitate, die den Schuhen mit Keilabsatz einen rustikalen Anstrich verleihen. Zudem halten solche Schuhe warm und sind kuschelig weich.

Keilabsätze in der aktuellen Saison angesagt
3.7 (74%) 10 Artikel bewerten