Neuigkeiten
ANZEIGE: Home » News » Nike Air Force 1 mal anders

Nike Air Force 1 mal anders

Nike Air Force 1 mal anders

Nike Sneakers sind nicht nur zeitlos, schick und modisch, sondern auch ein kleines Stück Modegeschichte. Immerhin beeinflusst diese Marke seit fast 50 Jahren die Modewelt. Zuerst rein auf Sportschuhe spezialisiert, erschien 1973 der erste Basketballschuh von Nike mit der berühmten stoßabdämpfenden Sohle. Mithilfe dieser revolutionären Technologie schafften Sie auch durch den Durchbruch, und das nicht nur in der Sport- sondern auch in der Modewelt. Der beste Beweis dafür ist wohl der im Jahre 1982 erschienene Nike Air Force 1. Durch sein einmaliges Design und die darin verwendete Technologie wird dieser einzigartige Sneaker, welcher ursprünglich für Basketballspieler gedacht war, schnell in der gesamten Modewelt bekannt und geliebt.

Zeitlos Weiß

Das wohl meistverkaufte Modell der Nike Air Force One ist das klassische All White Modell. Auch heute noch wird dieses cleane, schlichte Modell überall auf der Welt viel verkauft. Dabei ist der gesamte Sneaker in einem schlichten Weiß, von der Sohle über das Obermaterial und die Schnürsenkel bis hin zum bekannten Swoosh-Logo. Dieser Schuh lässt sich natürlich perfekt mit allen möglichen Outfits kombinieren und rundet jedes Outfit elegant ab, ohne ihm die Show zu stehlen. Eine perfekte Wahl egal für welchen Anlass.

Wilde Farben

Dennoch ist seit dem klassischen All White Air Force One viel passiert. Auch wenn sich die Farben Schwarz und Weiß mit am besten verkaufen, gibt es den Air Force One inzwischen in vielen unterschiedlichen Farben und Modellen. Egal ob Air Force Pixel, Shadow oder Sage, sie sind alle in allen verschiedensten Farben und Farbkombinationen zu finden. So können Sie den Air Force 1 in gelb, rot, blau, braun, mit Muster oder Glitzer für sich entdecken. Auch die Air Force One Regenbogen sind als bunte Ergänzung zu Ihrem Outfit eine gute Investition. Es ist als für jeden Sneakerfan etwas dabei.

Air Force 1 selbst gestalten

Und falls Sie in dieser Fülle von Modellen und Farben trotzdem keinen passenden Air Force One für sich finden, besteht immer noch die Möglichkeit, ihren Air Force One selbst zu bemalen. Dazu sollten Sie am besten wieder zu dem klassischen All White Modell der Air Force One greifen, denn natürlich können Sie auf einem weißen Untergrund am besten malen. Zuerst sollten Sie die Schnürsenkel entfernen. Dann können Sie das Leder mit Aceton vorbereiten, damit die Farbe später gut am Schuh haftet. Außerdem sollten sie die Stellen des Schuhes, welche Sie nicht bemalen möchten, mit Klebeband abkleben, um sie zu schützen. Anschließend können Sie sorgenlos beginnen, Ihre Nike Air Force One zu bemalen. Die Farbe sollte hier in vier bis fünf dünnen Schichten aufgetragen werden. Lassen Sie die Farbe zwischendurch immer trocknen. Als Farbe können Sie Angelus-Farbe verwenden, diese ist speziell für Leder geeignet.

Nike Air Force One sind also wirklich einer der vielseitigsten Sneaker, welche sie finden können. Sie sind nicht nur für den Sport geeignet, sondern auch im Alltag und sogar in der Modewellt angekommen und vollkommen akzeptiert. Es gibt heute unendlich verschiedene Modelle in tausend verschiedenen Farbkompositionen oder auch nur in einem klassischen black and white, welche zu jedem Anlass passen. Und falls sie bei den bereits existierenden Modellen keines finden, welches Ihnen gefällt, besteht immer noch die Möglichkeit, ein eigenes Paar Schuhe zu designen, indem Sie Ihre Nike Air Force One so bemalen, wie es Ihnen gefällt und damit nur für sich personalisieren. Der Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt und Sie können auf welche Weise auch immer den perfekten Nike Air Force One für sich finden.

3.9/5 - (21 votes)