Neuigkeiten

Babydoll: Babydoll-Tops und Babydoll-Dessous

Babydoll: Babydoll-Tops und Babydoll-Dessous
Babydoll, Foto Harris Shiffman - Fotolia.com

Das Babydoll ist die hauchzarte Verführung: Luftig und federleicht kommt es daher. Ein Babydoll verhüllt, reizt und lässt die Luft knistern. Wer gerne ausgefallene Baby Dolls trägt, will sich zwar zeigen, aber der Fantasie genügend Spielraum lassen.

Baby Dolls präsentieren sich kurz und knapp, in glockiger Form und oftmals schulterfrei. In verschiedenen Farben, Größen, Ausführungen sind die knappen Babydolls erhältlich, aber eines ist allen gemeinsam: Ein Baby Doll liegt wie ein Hauch auf der Haut. Für Frauen, die sich gerne kokett und verführerisch zeigen möchten, ist ein Baby Doll optimal. Hat doch jedes seine ganz eigene Anziehungskraft, die die bezaubernden Reize der Frauen noch erhöht. So ein Babydoll ist übrigens nicht nur etwas für laue Sommernächte, sondern kann sich durchaus auf die Straße wagen. Kombiniert mit einer kurzen Jeans wird ein Babydoll im Nu stadtfein und wird mit Sicherheit bewundernde Blicke auf sich ziehen.

Pfiffig und Knapp – ein Babydoll

Ob schulterfrei oder auf Busenhöhe geschnürt, glockig fällt das Babydoll in jedem Fall. Großzügig geschnitten, dabei aufreizend knapp, so präsentiert sich das Babydoll bei Tag und Nacht. Variantenreich zeigt es sich in vielfältigen Farben, mit Höschen oder String, und so kommen alle Liebhaber der neckischen Babydolls voll auf ihre Kosten. Je nach persönlichem Geschmack darf es am Tag das leichte Babydoll in kräftigem Rot sein, das zur Jeans kombiniert wird und des Nachts zeigt sich das Babydoll als luftiges Nichts einer hauchzarten Reizwäsche. Beim Kauf eines Babydoll sollten die Trägerinnen immer darauf achten, dass die Farbe des Babydoll mit der Haarfarbe perfekt harmoniert. Schließlich soll das Babydoll die Schönheit der Trägerin unterstreichen und sie wirkungsvoll hervorheben.

Frauen lieben es – das Babydoll

An sich als Nachtwäsche konzipiert, hat es das Babydoll geschafft, sich aus den verborgenen Blicken im Schlafzimmer an die Öffentlichkeit zu wagen. Heute ist das Babydoll nicht mehr „nur“ den Blicken des Partners vorbehalten, sondern kann sich durchaus als Abendgarderobe sehen lassen. Ob schulterfrei getragen oder locker lässig von zwei schmalen Trägern auf den Schultern gehalten, stellt sich das Babydoll gerne zur Schau. Auch in der Umstandsmode hat das luftige Hängerchen längst Einzug gehalten. Schließlich engt beim Babydoll nichts ein, sondern durch den weiten Schnitt beim Babydoll ist es äußerst bequem zu tragen und werdende Muttis fühlen sich in einem Babydoll rundum wohl. Tragen manche Frauen eher ein schlichtes Babydoll, bevorzugen andere eher die glamouröse Variante. Besonders in den Abendstunden, wenn schicke Partys stattfinden, hat das auffallende Babydoll seinen großen Auftritt.

Ein Outfit für alle Fälle – das Babydoll

Nachts zeigt es sich oft schlicht, doch am Tage und auf Partys spielt es seine Reize voll aus. Da will das Babydoll auffallen und gesehen werden. Deshalb kommt es oft farbenfroh und bunt daher und ist sogar oftmals mit Strasssteinchen besetzt. So funkelt das Babydoll mit den Augen seiner Trägerin um die Wette und wohl kaum ein Mann kann sich dieser Anziehungskraft entziehen. Ob als sexy Outfit in der Nacht oder eher lässig-sportlich am Tage, der Verwandlungskünstler Babydoll macht in jeder Situation eine gute Figur. Ursprünglich war das Babydoll nur im Bereich der Nacht- und Reizwäsche zu Hause, bis es dann sozusagen salonfähig wurde. Heute ist ein Babydoll aus den Kleiderschränken modebewusster Frauen nicht mehr wegzudenken und viele Designer kreieren jedes Jahr kultige und trendige Babydolls. Wer den „leichten Schlafanzug für Frauen“ auf der Straße tragen möchte, kann bequem im Online Shop sein Babydoll bestellen und ganz in Ruhe zu Hause anprobieren. Schließlich muss ein großer Auftritt mit einem Babydoll einstudiert werden und am besten gelingt die Übung vor dem heimischen Spiegel.

Aufregend und anregend – ein Babydoll

Viele Frauen lieben ihr Babydoll, aber wem verdanken Babydolls eigentlich seinen Namen? Benannt wurde das Babydoll nach der Hauptfigur im gleichnamigen Film von Elia Kazan. Danach trat das Babydoll im Jahre 1956 seinen Siegeszug um die Welt an. In dieser Zeit allerdings war das Babydoll noch den Nächten vorbehalten, einige Jahrzehnte später wurde es zum alltagstauglichen Hit, der heute aus dem Straßenbild nicht mehr wegzudenken ist. Natürlich wird das Babydoll im Alltag nicht mit Pumphöschen oder String getragen, nein, wenn das Babydoll sich stadtfein macht, geht es in Kombination mit Leggings oder Jeans aus dem Haus. Ob nun im Schlafzimmer oder auf der Straße – ein Hingucker ist und bleibt das Babydoll auf jeden Fall. Babydoll-Shop: Babydoll-Tops und Babydoll-Dessous.

Baby Doll Lingerie – Kauftipps

Das Baby Doll ist ein klassisches Teil in der Mode. Seit fünf Jahrzehnten ist es beliebt und wird von den Frauen gern getragen. Aber nicht nur die Frauen fühlen sich in einem Baby Doll wohl – die Männer haben ebenfalls etwas davon. Ihnen gefällt der Anblick einer Frau in solch einer Wäsche besonders gut.

Ein Baby Doll ist ein kurzes, ärmelloses und locker sitzendes Bekleidungsstück für die Nacht. Es reicht meist bis zur Mitte der Oberschenkel und ist mit Rüschen versehen. Solch eine Nachtwäsche schmeichelt wirklich fast jeder Frau. Im Folgenden wollen wir einige Tipps zum Kauf eines Baby Dolls geben.

Kaufen Sie ein Baby Doll am besten online

Besonders dann, wenn Sie zum ersten Mal ein Baby Doll kaufen, ist es günstiger, wenn Sie sich dieses online über das Internet bestellen. Sie können dann das Baby Doll ganz in Ruhe zu Hause in Ihren eigenen vier Wänden anprobieren. Das finden viele Frauen einfach schöner als in einer Umkleidekabine zu stehen. Bestellen Sie am besten mehrere verschiedene Baby Doll. Nur so können Sie sehen, welches Teil Ihnen steht und in welchen Sie nicht so vorteilhaft aussehen.

Achten Sie auf den Ausschnitt des Baby Doll

Wenn Sie zu den Frauen gehören, die nur eine sehr kleine Brust haben, dann werden Sie sich sicher in einem Baby Doll wohler fühlen, welches vorgeformte Cups hat. Hier kommt der Busen einfach besser zur Geltung. Sehr große, schwere Brüste bedürfen etwas mehr Unterstützung in diesem Bereich. Wer aber einen großen Busen hat, der kann ruhig einen tieferen Ausschnitt wählen – Männer lieben ja bekanntlich solche Einblicke. Ein Baby Doll ist bekanntlich oft mit Rüschen versehen. Falls Ihr Baby Doll am Ausschnitt Rüschen hat, so schauen Sie, ob Sie diese als störend empfinden und entscheiden Sie sich gegebenenfalls für en anderes Modell.

Achten Sie auf die Farbe des Baby Doll

Baby Dolls gibt es in vielen verschiedenen Farben. Achten Sie darauf, dass das Baby Doll zu Ihrer Haarfarbe passt. Wenn Ihre Haare rot gefärbt sind, dann müssen Sie bei einem roten Baby Doll aufpassen. Denn rot ist nicht gleich rot und oftmals harmonieren ähnlicheFarbtöne nicht miteinander. Baby Doll, Babydoll, Tops, Dessous.

Babydoll: Babydoll-Tops und Babydoll-Dessous
3.75 (75%) 8 Artikel bewerten