Neuigkeiten

Ratgeber Kostüme: Elegante, preiswerte und modische Kostüme

Ratgeber Kostüme: Elegante, preiswerte und modische Kostüme
Kostüme, Foto: carmakoma - Fotolia.com

Wenn es eine immer wiederkehrende Erscheinung in der Damenmode gibt, dann sind das Kostüme. Sie sind aus der Damengarderobe nicht wegzudenken und das wird auch so schnell nicht der Fall sein. Kostüme sind eine Art von korrekter Kleidung, auf die weder im Geschäftsleben noch im privaten Freizeitbereich verzichtet werden kann.

Coco Chanel Kostüme als Vorbild

Wadenlanger, leicht ausgestellter Rock, Jacke mit Borte und dekorativen Knöpfen, Tweed – das sind die drei Zutaten zum klassischen Chanel Kostüm, das seit seiner kreativen Erschaffung nie so richtig aus der Mode gekommen ist. Es ist insgesamt dezent gehalten und sollte der Dame von Welt eine moderne Optik verleihen, weit weg von verstaubter, Korsett geprägter Mode, die bis in die Dreißigerjahre üblich war. Mittlerweile sind Kostüme nicht immer nur businessmäßig und dezent, sondern sie sind auch umwerfend weiblich, verspielt, romantisch, chic und modern. Es gibt auch die sportliche Variante bis hin zum festlichen Kostüm, das sich selbst bei hochoffiziellen Anlässen sehen lassen kann.

Kostüme im Schrank erleichtern die Kleiderwahl

Eine Dame, die mehrere Kostüme in ihrem Kleiderschrank hat, braucht sich so schnell keine Gedanken mehr über die richtige Auswahl ihrer Kleidung zu machen. Kostüme passen immer. Ein Rock und die passende Jacke dazu kann überall getragen werden. Mit einem Mantel oder einem eleganten Umhang sind Kostüme auch wetterfest, während sie in den wärmeren Monaten auch mit der Jacke über dem Arm getragen werden können. Im Büro ist ein Kostüm ohnehin das ideale Kleidungsstück. Rock und Bluse für den Innendienst und für offizielle Anlässe schnell die Jacke übergezogen – perfekt!

Strenge Linie oder verspielte Weiblichkeit

Ein schmaler Rock und eine Jacke in Blazerform bilden die Grundlage für Kostüme mit klassisch strenger Form. Sie sind vielseitig einsetzbar und mit den entsprechenden Accessoires können sie auch immer wieder in der Optik abgewandelt werden. Das gelingt nicht immer bei der sehr femininen Variante, denn die ist nun mal verspielt und weiblich. Das kann sich an der Rockform zeigen, die sich mit einem Schößchen von hinten zeigt oder mit einem Volant von vorne. Rüschen am unteren Saumrand sind ebenfalls ein Indiz dafür, dass sich die Trägerin heute für eines ihrer feminin wirkenden Kostüme entschieden hat. Die Jacke zeigt vielleicht einen mondän wirkenden Kragen oder ist mit Ornamenten am Revers verziert, die alle Blicke auf sich ziehen. Kostüme mit einem kurzen Rock werden gerne mit einer ebenso kurzen und taillierten Jacke getragen, unter der die Trägerin mitunter lediglich Unterwäsche trägt – ein Beweis dafür, dass Kostüme noch lange nicht out sind und äußerst sexy wirken können.

Zeitlos elegante Kostüme

Es gibt Teile im Kleiderschrank, die guten Gewissens als Dauerbrenner bezeichnet werden können. Dazu zählen ohne Zweifel zeitlos elegante Kostüme, die solange getragen werden können, wie es der Zustand des Materials oder die Konfektionsgröße der Besitzerin erlauben. Sie werden einfach nicht unmodern und es gibt keinen Grund, sie der jährlichen Entrümpelungsaktion des Kleiderschrankes zum Opfer fallen zu lassen. Elegante Kostüme, die neutral in Farbe und Schnittführung gehalten sind, können zu nahezu allen Anlässen getragen werden und sehen mit den entsprechenden Accessoires immer ein bisschen anders aus. Schals, Tücher, Modeschmuck oder andere kleine Helfer tragen dazu bei, dass elegante Kostüme noch lange zeitlos bleiben können.

Kostüme mal ganz anders

Auch als Kostüm bezeichnet, aber nicht für den Alltag konzipiert sind die Faschingskostüme. Jedes Jahr zum Karneval sieht man sie allerorten – Masken und Karnevalskostüme. Kleine und große Jecken verkleiden sich, um beim närrischen Treiben in eine ganz andere Rolle zu schlüpfen. Der seriöse Banker geht als Cowboy kostümiert, die solide Frau von nebenan als Haremsdame, denn zum Fasching ist schließlich (fast) alles erlaubt. Kinder sind immer besonders aufgeregt, wenn die Fasnacht naht. Heißt das doch Verkleiden und Spaß bis zum Abwinken. Schon viele Wochen vorher wird ein Kostüm ausgesucht, anprobiert, wieder verworfen und eine neue Idee entwickelt. Fasching ist halt eine aufregende Zeit.

Kostüme über Kostüme

Bauchtanzkostüme, das sind die orientalischen Stoffe, aus denen Träume gewebt werden. Viele Tänzerinnen, die in einer Bauchtanzgruppe tanzen, sind von den Farben und den Formen immer wieder aufs Neue begeistert. Neben diesen farbenprächtigen Kostümen gibt es noch viele weitere Kleidungsstücke, die den Namen Kostüm tragen. Beispielsweise die Mittelalterkostüme. Wie der Name bereits sagt, handelt es sich hier um Kleidung, die im Mittelalter getragen wurde. Meist kein Kostüm, wie man es heute versteht.

Ratgeber Kostüme: Elegante, preiswerte und modische Kostüme
3.6 (72%) 5 Artikel bewerten